Gemeinsam über die Brücke der neuen Nach-Corona-Welt gehen

Wir leben in außergewöhnlichen Zeiten. Das Corona-Virus (COVID-19) hat unser Leben schlagartig verändert. Die ganze Welt ist infiziert, die ganze Welt ist paralysiert! Angst und Unsicherheit sind überall hinter den Behelfsmasken zu spüren.

Für sofortige Hilfe biete ich Kriseninterventionen an. Doch wie geht es nach der Krise weiter?

Wir sind alle betroffen, wir müssen den Karren gemeinsam aus dem Dreck, den das Virus hinterlassen hat, ziehen. Es geht um uns alle; nur gemeinsam ohne Egoismus werden wir es schaffen. In der Sprache Mandarin bedeutet Bedrohung gleichzeitig auch Möglichkeit. Wir können eine einmalige Möglichkeit nutzen! Eine Möglichkeit, die ohne die Krise außerhalb unseres Vorstellungsvermögens geblieben wäre. Eine Möglichkeit, die Fehler der Vergangenheit hinter uns zu lassen.

Video abspielen

Noch befinden wir uns in einer weltweiten, kollektiven Schockstarre. Diese Starre löst sich langsam. Wir können uns auf unsere tiefsten, inneren Werte zurückbesinnen, auf unsere Kreativität vertrauen, eine bessere Welt zu schaffen als vor der Krise. Dazu gehören hauptsächlich mutige Entscheidungen. Um es nach den Worten von Sir John Whitmore zu sagen:

„Wir haben bereits alle Fähigkeiten. Die Krise ist der Beschleuniger zur Umsetzung!“

Sir John Whitmore (1937 – 2017)

Das ist unsere Chance. Egal wie lange die Krise dauert, wir werden sicher in einer neuen Welt erwachen. Doch, wie wird diese Welt aussehen? Die Antwort ist noch unklar, diffus. Die Brücke in diese unbekannte, neue Welt ist bekannt und nennt sich „Inspirierende Führung“. Eine Führung die auf Werte, Sinn und Sicherheit aller setzt und diese vorlebt. Wir alle sind dabei gefordert, Führungskräfte in Politik und Wirtschaft genauso wie jede und jeder Einzelne von uns, diesen Weg, über diese Brücke zu gehen: Einen Weg des Muts, der Liebe und der Demut.

Führungskräfte und alle Menschen auf diesen Weg zu unterstützen ist meine Mission. Mit aller Unsicherheit und den tiefgreifenden Veränderungen umzugehen, dabei persönliche Widerstandsfähigkeit, Resilienz genannt, aufzubauen ist mein Prozess. Ich unterstütze Organisationen, Führungskräfte und Mitarbeiter durch die Krise hindurch in die neue Welt.

Bitte kontaktieren Sie mich, damit unsere Zusammenarbeit in die neue gemeinsame Zukunft beginnen kann.

Herzlichst,

Dr. phil. Ralf Friedrich

Facebooktwitterpinterestlinkedin
No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.